Burnoutprävention

Ziele - Ergebnisse des Trainings

Nach dem Besuch des Seminars wissen die TeilnehmerInnen, woran sie erkennen können, ob und welche psychischen Belastungen am Arbeitsplatz bestehen. Sie kennen Instrumente, um die Ursachen zu ermitteln und können Maßnahmen einleiten, um den betroffenen KollegInnen zu helfen.

Die TeilnehmerInnen lernen zu erkennen, ob und welche psychischen Belastungen am Arbeitsplatz bestehen. Im Spannungsfeld von eigener Arbeitsbelastung, betrieblichen Anforderungen und den Signalen und Bedürfnissen ihrer MitarbeiterInnen ist es das Ziel, eigene Handlungsmöglichkeiten zu entdecken.

Seminarinhalte

  • Entstehung und Phasen von Burnout
  • Ursachen für Burnout (persönlichkeitszentriert und arbeitspsychologisch)
  • Warnsignale bei mir und anderen wahrnehmen
  • Umgang mit burnoutgefährdeten MitarbeiterInnen
  • Individuelle Präventionsstrategien „Stärken-Stress-Modell“
  • Zielführender und „gesunder“ Umgang mit verschiedenen Situationen und Menschen

Sie erreichen/erhalten

  • Kenntnisse über Phasen und Einfluss-Faktoren bei/für Burnout
  • Erhöhung der Sensibilität im Wahrnehmen von Früh-Warn-Faktoren
  • Verständnis für das eigene Stress- und Reiz-/Reaktionsverhalten
  • Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit verschiedenen Menschen und Situationen „unter Stress“
  • Praxisnahe und umsetzbare Strategien fürs eigene Balance, Präventions- und Gesundheitsmanagement
  • Exemplarische Reflexion von mitgebrachten „Fallbeispielen“